Sie sind hier

Erlös der Aktion Weihnachtslotterie 2011 gespendet

Abschlussveranstaltung im Deutschordensaal
Spendenfeier

Stolze 10.000 Euro sind bei der Weihnachtslotterie der Wirtschaftsjunioren gesammelt worden. Im Rahmen einer Spendenfeier überreichten die jungen Unternehmer am Donnerstag zusammen mit Vertretern von KL•CONNECT e.V. vier Schecks. Spendenempfänger waren gemeinnützige Einrichtungen aus Stadt und Landkreis Kaiserslautern. Schirmherr der Aktion war Landrat Paul Junker, der sich die Gelegenheit nicht nehmen ließ, die Schecks persönlich zu übergeben.

Jedes Jahr sammeln die Wirtschaftsjunioren Kaiserslautern, junge Unternehmer und Führungskräfte aus der Region, mit ihrer Weihnachtslotterie für einen guten Zweck. Dabei werden Sach- und Geldspenden regionaler Unternehmen wie z.B. eine Reise nach Berlin, Spargutscheine oder Weinpräsente verlost. Der Erlös kommt wohltätigen Einrichtungen der Region zu Gute. In diesem Jahr freuten sich der Förderkreis kranker Kinder am Westpfalz-Klinikum, Mama/Papa hat Krebs e.V., Lichtblick 2000 e.V. sowie die Bürgerstiftung Bündnis für Familie Ramstein-Miesenbach über je einen Scheck in Höhe von je 2.500,- Euro.
Die Scheckübergabe fand im Rahmen einer Spendenfeier im Deutschordensaal der Kreissparkasse Kaiserslautern statt. Musikalisch begleitet wurde der Abend von Katharina und Alicia Kreutz am Klavier. Jede Einrichtung stellte sich den etwa 40 Gästen kurz vor und informierte darüber, wie sie das Geld voraussichtlich verwenden werden.
 
  • Der erste Scheck ging an den Freundeskreis kranker Kinder. Die Spende wird u.a. dazu verwendet, eine Wohnung in direkter Nähe zum Westpfalz-Klinikum zu unterhalten, damit nichtortsansässige Eltern in direkter Nähe zum Kind in einer freundlichen Umgebung einen Rückzugsort finden.
  • Die Spende an den Förderverein Mama/Papa hat Krebs soll helfen, auch weiterhin mit einzelnen Kindern/Jugendlichen oder einer Gruppe schöne Dinge zu unternehmen und so Auszeiten vom belastenden Alltag zu ermöglichen. Aktuelles Projekt ist der bevorstehende Umzug in ein neues Gebäude.
  • Im Verein Lichtblick 2000 e.V. kümmert man sich sehr direkt und persönlich um Kinder und Jugendliche in Notlagen, z.B. durch den Kauf von warmer Kinderkleidung oder die Einrichtung einer Wohnung. In besonderen Härtefällen werden auch persönliche Patenschaften übernommen. 
  • Die Bürgerstiftung Bündnis für Familie Ramstein-Miesenbach richtet sich bei ihren Belangen speziell an die Sicherstellung der Vereinbarkeit von Beruf und Familie. So soll mit der Spende die u.a. Kinderferienbetreuung 2012 finanziert werden.

 

Die jungen Unternehmer wurden bereits zum zweiten Mal bei ihrer Aktion vom Managementforum Kaiserslautern „KL•CONNECT e.V.“ unterstützt. Die Organisatoren der Aktion zeigten sich sehr zufrieden und versprachen: „Dieses Jahr wird es das Weihnachtslos wieder geben.“